When you live in northern Germany, there is no spring



My favourite time of the year is normally spring. I love how the weather is getting warmer and you can wear a lot of cute stuff without ruin your whole outfit by putting over a bulky wintercoat. Unfortunatley where I live it is absolutely freezing and rainy everyday, so I still need my cozy items. Today I went with my favourite white sweater. It's from Ivyrevel and in my opinion the fit and the asymmetrical knit make it the most perfect thing ever made.

Eigentlich ist der Frühling meine liebste Jahreszeit. Endlich wird es wärmer und endlich kann man sich ein hübsches Outfit zurechtlegen, das nicht unter dem Wintermantel verschwindet. Leider lebe ich aber in Norddeutschland, das bedeutet es ist - pardon - arschkalt und es regnet fast täglich. Somit bin ich immer noch auf meine Wintersachen angewiesen, die ich versuche irgendwie frühlingstauglich zu stylen. Heute trage ich deshalb meinen Lieblingsstrickpulli von Ivyrevel. Ich liebe den Schnitt und vor allem die asymmetrischen Nähte, die dem Pulli etwas besonderes verleihen.










But I refuse to put my wintercoat over that beauty. In fact I refuse to even touch my wintercoat. I want it to get dusty until Christmas and then it will get the love it deserves, I promise. So instead I opted for a black gilet. This one I got at TKMaxx a while ago for 15 bucks - a total bargain. I also like to wear it with some overknees and a knitwear-dress.

Aber bei der Winterjacke hört es dann wirklich auf! Die soll bitte bis Weihnachten verstauben und erst dann wieder zum Einsatz kommen. Also habe ich mich gegen eine Jacke und stattdessen für eine gefütterte schwarze Weste aus Kunst-Wildleder entschieden. Die habe ich vor einer Weile bei TKMaxx für 15€ ergattert. Sie lässt sich auch super mit Overknee-Stiefeln und einem Strickkleid kombinieren. 







Because I like a lot of basic clothes my tip to give an outfit this little something extra is jewelery. I just own a few pieces, but I make sure they are of great quality. The Ring is a heirloom from my Grandma and the necklace I found a few years ago in an second hand shop. I couldn't believe my luck that day, they fit perfectly together!

Weil meine Garderobe hauptsächlich aus Basic Klamotten und gedeckten Farben besteht, setze ich gerne kleine Akzente mit Schmuck. Ich besitze nur wenige Stücke, da ich keinen Modeschmuck mag und lieber auf Echtschmuck mit Gegenwert setze, der zudem niemals weggeschmissen werden muss (Stichwort: Nachhaltigkeit). Der Ring ist beispielsweise ein Erbstück von meiner Omi und die Kette habe ich in einem Secondhandshop gefunden. Ich meine, was für ein Glück! Beide passen ja wohl perfekt zusammen.





The shoes are my brand new babies, I bought in Milano last month. They are from Casadei and have the caracteristic thin metal heel. I love love love the colour, it reminds me of Yogurette or Katjes Yoghurt Gums. But I have to admit, they are not the most comfortable heels. Maybe it was a rational decision to buy them, maybe I forced my boyfriend to come designershoe shopping with me for six hours straight and felt obligated to buy a pair at the end. Who knows.

Kommen wir zu meinen neuen Schmuckstücken, die ich letzten Monat in Mailand gekauft habe: Die Schuhe! Sie sind von Casadei und haben den markentypischen sehr dünnen Metallabsatz. Ich liebe liebe liebe die Farbe, die erinnert mich an Yogurette und Katjes Yohgurt Gums. Ich muss aber trotzdem zugeben, dass es nicht die bequemsten Schuhe auf der Welt sind. Vielleicht war es eine rationale Entscheidung sie zu kaufen, vielleicht habe ich aber auch meinen Freund zu einem sechsstündigen Designerschuh-Shoppingtrip gezwungen und habe mich am Ende dazu gezwungen gefühlt ein Paar zu kaufen, damit nicht alles umsonst war. Wer weiß.






The Highlight of the outfit for me are the trousers. They are from COS and I also got them whilst in Italy. I'm not very tall and not very thin either, so in my mind I couldn't pull those Victoria-Beckam-Business-Pants - as I call them - off, so I never tried a pair. But I really like that style on me. And of course I had to take my beloved Pochette Métis in noir with me. It may ocurred to some of you, that you might see this bag A LOT. And I'm sorry if it bothers you or you find it boring after the 10. time - but if I invest in a designer handbag, I make sure I want to cuddle it in bed, watch some netflix together, share all my deepest darkest secrets and wear it everyday. So that's what I do from now on. 

Das Highlight des Outfits ist meiner Meinung nach die Hose. Die habe ich auch in Italien gekauft und zwar bei COS. Ich bin weder besonders groß noch schlank und dachte immer, dass ich solche "Victoria-Beckham-Business-Hosen" nicht tragen kann und habe deshalb nie eine anprobiert. Aber zu meiner Überraschung gefällt sie mir richtig gut. Und natürlich musste ich auch meine heißgeliebte Pochette Métis in Noir mitnehmen. Vielleicht dämmert einigen von euch schon, dass ihr diese Tasche häufiger hier sehen werdet. Und es tut mir leid, wenn es irgendwann langweilig wird, aber ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich so viel Geld für eine Designer-Handtasche ausgebe, dann stelle ich sicher, dass ich sie mit ins Bett nehmen, mit ihr Netflix gucken, ihr meine dunkelsten Geheimnisse erzählen und sie JEDEN TAG tragen will. Also mache ich das auch.









SHARE:

1 Kommentar

  1. Love the outfit! Especially the shoes are stunning!

    AntwortenLöschen

MINIMAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig